Heilpraxis Antje Lange

Ganzheitliche Schmerztherapie

  • Hypnose

    Hypnose kann im Bereich der klinischen Psychologie sowohl mit der Indikation der Systemkontrolle eingesetzt werden, aber auch im Rahmen von aufdeckenden dynamisch-analytischen Verfahren. Bei der Systemkontrolle steht vor allem die Therapie von Schmerzzuständen im Vordergrund. Durch Hypnose soll eine gewisse Kontrolle über den Schmerz erreicht werden oder die Qualität der Schmerzwahrnehmung  verändert werden. Dies kann z. B. erreicht werden, indem der Patient versucht, als Kontrast ein Wohlbefinden aufzubauen, um den Schmerz zu kompensieren. Die Hypnose findet auch in der Therapie von neurotischen und psychosomatischen Krankheiten Anwendung. Allerdings wird hier die klassisch-suggestive Methode eher bei akuten Kriseninterventionen eingesetzt, um Symptome günstig zu beeinflussen, z.B. bei einem akut-psychogenen Asthmaanfall.

    Im Rahmen der stützenden Therapie soll die Hypnose zur inneren Entspannung beitragen, Symptome lindern und die allgemeine Stabilisierung des Gesundheitszustandes unterstützen. In der Verhaltenstherapie wird die hypnotische Suggestion als unterstützendes Verfahren eingesetzt (z.B. bei der Rauchentwöhnung).